Call for Papers

Weniger Stress im Arbeitsalltag ( Vortrag )

Stressreduktion durch achtsames Arbeiten und bewusste Stopps

Referent: Eva-Marie Granz, adensio GmbH
Vortragsreihe: Management II
Zeit: 05.12.18 15:35-16:15
Co-Referenten: - keine weiteren Personen beteiligt -

Zielgruppe

keine spezielle Zielgruppe

Themenbereiche

Mensch & Team

Schwerpunkt

Methode

Voraussetzungen

Keine

Kurzfassung

Termine von früh bis spät, selbst Pausen werden auf Grund des Zeitmangels und des allgemeinen Drucks, nicht eingehalten, sondern für Meetings verwendet. Durch dieses externe Getrieben-werden durch Termine, Deadlines und To-Dos, besonders im schnelllebigen Software Projektumfeld, geraten wir in eine Stresssituation, welche, wenn sie langfristig anhält, uns psychisch und physisch krankmacht. Dadurch leidet letztendlich auch die Qualität der Arbeit bzw. Arbeitsunfähigkeit auf Grund von Burnout-Erkrankungen steigt an. Um diesen Stresssituationen entgegen zu wirken werden basierend auf der MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) Methode nach Jon Kabat-Zinn Praxistipps gegeben, wie tägliche Arbeiten achtsam durchgeführt werden können und wie kleine Alltagsstopps dem dauerhaften Doing Einhalt gebieten können. Die Teilnehmer können diese Übungen sofort anwenden und dadurch Stresssituationen vorbeugen bzw. einen bewussteren Umgang damit herbeiführen.

Gliederung

- Kurzer Hintergrund zu Stress und dessen Auswirkungen
- Kurzer Hintergrund zu klassische Anwendung von Achtsamkeit (Mindfulness)
- Praxistipps: achtsames Arbeiten
- Praxistipps: Alltagsstopps
- Zusammenfassung: lebenslanges Lernen

Nutzen und Besonderheiten

Der Nutzen liegt in den weiten Anwendungsmöglichkeiten des achtsamen Arbeitens. Richtig angewandt kann jede noch so kleine Aufgabe wie bspw. E-Mail schreiben oder Status Meetings moderieren achtsam und somit stressreduzierend durchgeführt werden. Das Thema Stressreduktion betrifft jede/n und wird gerade in Bezug auf Digitalisierung des Arbeitsumfeldes immer wichtiger. Gerade deshalb profitieren die Teilnehmer von diesem Methodenbeitrag mit Praxisbezug zum Themenfeld Mensch / Team: es werden praxisbezogene Tipps kommuniziert, die sich sofort und einfach in das alltägliche Projektgeschehen (und auch darüber hinaus) integrieren lassen.

Über den Referenten

Projekt-, Portfolio- und Ressourcenmanagement sowie die Einführung von Softwarelösungen Oracle Primavera sind seit 2006 die Spezialgebiete von Eva-Marie Granz. Die studierte Diplom-Volkswirtin, mit Diplom in ‚Project Management’ und Zertifikaten in ‚Internationale Handlungskompetenz’ und PRINCE2®, hat langjährige PPM Erfahrung, besonders im Management interner und externer Projekte. Zur Expertise gehört Konzeptentwicklung, Prozessoptimierung, Schulungen und Aufträge im Bereich Achtsamkeit.