Call for Papers

Querdenken im Großkonzern ( Vortrag )

Wie Bosch Startup-Methoden nutzt, um neue Märkte zu erkunden

Referent: Peter Guse, grow platform GmbH, A Bosch Company
Vortragsreihe: Management I
Zeit: 05.12.18 11:45-12:25

Zielgruppe

Management

Themenbereiche

Management sonstige Themen, anderes Themengebiet

Schwerpunkt

Prozess

Voraussetzungen

Keine

Kurzfassung

Politik und Technologie treiben Veränderung in Gesellschaft und Industrie, die hohe Unsicherheit mit sich bringen und Mangel an Daten und Fakten, um immer analytische Entscheidungen treffen zu können. Der einzige Weg vorwärts ist dann Ausprobieren, Experimentieren. Und es liegt in der Natur des Experiments, daß es scheitern kann. Dabei das Risiko zu begrenzen und aus dem Ergebnis zu lernen sind die Herausforderungen in einem Großunternehmen, das sonst auf Fehlervermeidung optimiert ist. Dazu wurde bei Bosch 2013 die Start-up Platform "grow" gegründet, eine lernende Organisation mit hohen Freiheitsgraden innerhalb des Unternehmens. Wir wählen Teams mit Ideen aus, die wir finanzieren, unterstützen und denen wir ermöglichen, schnell am Markt ihr Geschäftsmodell zu testen. In den letzten 4 Jahren ist es damit mehrfach gelungen, neue Märkte zu erkunden, mit positivem und negativem Ergebnis.

Gliederung

Treiber der Disruption
Herausforderungen im Großunternehmen
Lösungsansatz bei Bosch
Beipiele für interne Start-ups

Nutzen und Besonderheiten

Verständnis zu Herausforderungen der Neugeschäftsentwicklung in etablierten Unternehmen mit erfolgreichem Kerngeschät (Innovator's Dilemma) Unterschied erkennen zwischen Risiko und Unsicherheit Ansätze verstehen zur Überwindung des Innovator's-Dillemmas

Über den Referenten

Peter Guse kam 1993 nach seinem Abschluss als Elektroingenieur zu Bosch und durchlief Führungspositionen in Fertigung, Logistik und Entwicklung, bevor er 2009 in der Zentralen Forschung von Bosch für das Innovationsmanagement verantwortlich wurde. Dort war er am Konzept der Bosch Start-up Plattform "grow" beteiligt und ist seit 2013 Gründer und Geschäftsführer der grow platform GmbH und verantwortlich für die Auswahl, Finanzierung und Unterstützung von internen Start-up-Teams.