Call for Papers

Erfolgsfaktoren für Scrum in der Produktentwicklung ( Vortrag )

Praktische Tipps für erfolgreiche Embedded-Software-Projekte

Referent: Dr. Jörg-Volker Müller, Systemum GmbH & Co. KG
Vortragsreihe: Software Engineering Management I
Zeit: 04.12.18 10:35-11:15
Co-Referenten: Jens Kinzel (ebenfalls Systemum GmbH & Co. KG)

Zielgruppe

Entwicklung

Themenbereiche

Software Engineering Management

Schwerpunkt

Projekt

Voraussetzungen

Grundlagenwissen

Kurzfassung

Agile Verfahren sind darauf ausgelegt, mit unklaren oder sich wechselnden Kundenanforderungen umzugehen. In der Produktentwicklung gilt es dagegen, ein vorher (relativ gut) festgelegtes Produkt in einer vorgegebenen Zeit zu realisieren. Wie passt dies zusammen? Von den bekannten agilen Verfahren hat sich vor allem Scrum als gleichzeitig flexibles, aber auch verbindliches Gerüst für einen erfolgreichen iterativen Entwicklungsprozess bewährt. Der Vortrag zeigt an praktischen Beispielen aus verschiedenen Projekten, welche Vorteile Scrum als Entwicklungsprozess bietet, welche Fallstricke immer wieder bestehen und welche Erfolgsfaktoren für die Nutzung von Scrum in Embedded Projekten in der Produktentwicklung hat.

Gliederung

- Motivation
- Die Basics: Prozess, Rollen, Artefakte, Aktivitäten, Meetings
- Die Regeln: Closed Window, DoR, DoD, ...
- Erfolgsfaktoren: Worauf kommt es wirklich an?
- Praxistipps:
-- PO-Proxy
-- Umgang mit Architektur
-- Projektmanagement und Scrum
-- Meeting-Termine
- Zusammenfassung

Nutzen und Besonderheiten

In der Praxis führen viele Unternehmen Scrum ohne externe Unterstützung ein. Dabei werden meistens die richtigen Regeln ignoriert und die falschen Regeln dogmatisch befolgt. Beispielweise wird oft die Definition of Done vernachlässigt und die Sprints nicht vollständig erledigt, aber gleichzeitig werden die Regelmeetings nach Lehrbuch durchgeführt. Der Vortrag ist die Essenz aus verschiedenen Projekten und Kundensituationen in der Softwareentwicklung bei Produktentwicklern in unterschiedlichen Branchen. Die Zuhörer erhalten so praxisorientierte, direkt umsetzbare Tipps für den Einsatz von Scrum in ihren Projekten.

Über den Referenten

Dr. Müller ist Geschäftsführer der Systemum GmbH & Co. KG. Er hat in leitender Funktion in zahlreichen Projekten erfolgreich IT-Systeme, Frameworks und Softwareprodukte realisiert. Seine fachlichen Schwerpunkte sind Software Engineering, Architekturen, Produktlinien und Varianten in Embedded Software und IT. Dr. Müller hat Informatik in Erlangen und Braunschweig studiert an der TU Braunschweig promoviert. Seit 2012 hält er an der Hochschule Harz Vorlesungen zum Thema Softwareengineering.