Call for Papers

DevOps im Embedded-Umfeld ( Vortrag )

Voraussetzungen und Herausforderungen

Referent: Hendrik Spies, comlet Verteilte Systeme GmbH
Vortragsreihe: Software Engineering Management I
Zeit: 04.12.18 11:45-12:25
Co-Referenten: Keine

Zielgruppe

keine spezielle Zielgruppe

Themenbereiche

Test & Qualitätssicherung, Wartung, Pflege, Support, Software Engineering Management

Schwerpunkt

Technologie

Voraussetzungen

Grundlagenwissen

Kurzfassung

Der Vortrag zeigt auf, wie Konzepte und Vorgehensweisen des DevOps auf Entwicklungen im Embedded Umfeld übertragen werden können. Dabei stellt Embedded-Entwicklung bereits auf technischer Ebene besondere Anforderungen. Quality Gates, Testing und Release Bedingungen müssen neu gedacht werden, Schnittstellen zu Fertigung und Feld stellen sich völlig anders dar, als bspw. im Web-Kontext. Architektur und Entwicklung müssen Anforderungen des 'neuen Stakeholders' DevOps erfüllen. Mit der Automatisierungs-Toolchain als Leitmotiv - quasi als technisches Herzstück von DevOps - zeigt der Vortrag konkrete Ansätze und Umsetzungen.

Gliederung

Anhand der Stufen einer Automatisierungs-Toolchain werden die Punkte behandelt, welche bei der Umsetzung von DevOps im Embedded Umfeld Besonderheiten aufweisen. Dabei schaffen anschauliche Beispiele aus Projekten einen klaren Praxisbezug.

1 - Begriffsklärung und Motivation
2 - Unit Tests, Integrationstests und Systemtests in der Simulation und HIL
3 – Strukturvoraussetzungen in Architektur und Repositories
4 - Infrastructure as Code
5 - Skalierbarkeit
6 - Deployment, SW-Update und Versionskompatibilität
7 - Delivery-Schnittstelle und End-of-Line Konfiguration
8 - Nicht-technische Gesichtspunkte

Nutzen und Besonderheiten

Die Teilnehmer sollen eine gute Vorstellung der Besonderheiten von DevOps in der Embedded Entwicklung erhalten und Lösungsansätze für die sich daraus ergebenden Aufgabenstellungen mitnehmen.

Über den Referenten

Hendrik Spies hat Informatik an der TU Kaiserslautern studiert. Neben verschiedenen Stationen als technischer Consultant und Projektleiter für Embedded Entwicklung in den Bereichen Automotive, Automation und Commercial Vehicle ist er seit sechs Jahren verstärkt mit Projekten im Bereich Konfiguration Management befasst und betreut dort Kunden bei der Konzeption und Umsetzung von Continuous Integration, Testing und Deploymentlösungen.