Call for Papers

Den Anforderungsstall ausmisten ( Vortrag )

Prinzipien der Einfachheit beim Requirements Engineering

Referent: Matthias Moll, Helbling Technik GmbH
Vortragsreihe: Requirements
Zeit: 04.12.18 10:35-11:15
Co-Referenten: Ich (M. Moll) = Referent = Autor

Zielgruppe

Entwicklung

Themenbereiche

Anforderungen definieren und verfolgen, Software Engineering Management

Schwerpunkt

Methode

Voraussetzungen

Grundlagenwissen

Kurzfassung

Viele bedeutende Geister haben Einfachheit als Erfolgsprinzip erkannt, und auch heute liegt das Thema im Trend. Gerade im komplexen Gebiet der Anforderungsentwicklung mit ihren vielen Akteuren, Einflussfaktoren und komplexen Systemeigenschaften bietet Einfachheit großes Potential für Effizienzgewinne in der Systementwicklung. Einfachheit ist jedoch nicht einfach zu erreichen. Dieser Vortrag stellt Prinzipien der Einfachheit im Kontext der Anforderungsentwicklung vor und erläutert Methoden, wie diese Prinzipien zur Anwendung gebracht werden können. Die Methoden werden anhand von einfachen Beispielen aus der Praxis verdeutlicht.

Gliederung

1) Einführung (ca. 6 Minuten)
- Thema "Einfachheit" im Geist der Zeit und im Zeitgeist
- Motivation für die Anforderungsentwicklung

2) Irrelevantes eliminieren (ca. 7 Minuten)
- Vorlagen zurechtstutzen
- Konzentration auf das Wesentliche

3) Innere Strukturen verbergen (ca. 12 Minuten)
- Anforderungsdokumente filtern
- Systemgrenzen und Schnittstellen
- Architektur und Hierarchisierung

4) Verhalten beschreiben (ca. 13 Minuten)
- Essenz jeder Anforderung
- Vollständige Analyse
- Beispiele aus der Praxis

5) Fazit (ca. 2 Minuten)
- Vollständigkeit bei minimalem Umfang

Nutzen und Besonderheiten

Die Teilnehmer - haben verstanden, dass Anforderungssammlungen in der Praxis oft umfangreicher und komplexer als notwendig sind - kennen Prinzipien der Einfachheit bei der Anforderungsentwicklung und wissen, wie Einfachheit erreicht wird - können Anforderungen an komplexe Systeme vollständig und präzise entwickeln und effizient umsetzen

Über den Referenten

Meine Erfahrung in der Leitung von Softwareentwicklung erstreckt sich über einen Zeitraum von 8 Jahren als Software-Projektleiter bei der Robert Bosch GmbH, sowie (seit 2016) zwei Jahre als Leiter der Embedded Software Gruppe bei Helbling Technik GmbH in München. Bei der Entwicklungsleitung lege ich großen Wert auf die Anforderungsentwicklung. Das betrifft zum einen die effiziente Softwareentwicklung innerhalb meines Teams, zum anderen die Anforderungsentwicklung als Schnittstelle zum Kunden.