Call for Papers

Ist Architektur-Entwicklung überhaupt noch zeitgemäß? ( Vortrag )

Und wenn ja, wie machen wir das heute richtig?

Referent: Prof. Dr. Jens Liebehenschel, Frankfurt University of Applied Sciences
Vortragsreihe: Architektur, Design I
Zeit: 05.12.18 08:50-09:35

Zielgruppe

Entwicklung

Themenbereiche

Analyse & Design

Schwerpunkt

Methode

Voraussetzungen

Grundlagenwissen

Kurzfassung

Der Vortrag beleuchtet zunächst sehr plakativ einige methodische und inhaltliche Aspekte der Entwicklung von System- und Software-Architekturen. Typische Muster in der Vorgehensweise und technischen Umsetzung aus dem Kontext der Architektur-Entwicklung werden diskutiert. Diese werden durch Geschichten aus der Praxis untermauert. Für methodische Probleme werden Lösungsmöglichkeiten vorgestellt und die Frage aufgeworfen: Warum so, und nicht anders? Abschließend wird ein praxiserprobter und in sich schlüssiger Basis-Satz von (Tool-unabhängigen) Architektursichten für System- und Software-Architekturen eingebetteter Systeme präsentiert.

Gliederung

* Warum wird Architektur-Entwicklung vernachlässigt?
- Welche Probleme löst die Architektur?
- Anschauliche Beispiele zur Abstraktion
- Architektur-Entwicklung gestern, heute und morgen
- Metriken - Ziele oder Ersatzziele?
- Warum die Zahl immer gewinnt und uns doch oft in die Irre führt
* Architektur-Sichten für eingebettete Systeme
- Einflussfaktoren auf die Architektur
- Architektur ist mehr als Struktur-Bildchen
- Dokumentation von Entscheidungen - qualitativ oder quantitativ?
- Architektur-Muster: Ist- und Soll-Zustand
- Erprobte Architektur-Sichten
* Appell statt einer Zusammenfassung

Nutzen und Besonderheiten

Die Zuhörenden werden alltägliche Projekt-Situationen wiedererkennen. Durch die Diskussion werden sie angeregt zur Reflexion über methodische Ansätze im Kontext der Architektur-Entwicklung und deren Umsetzung in konkrete Architekturen. Die Teilnehmenden können Inhalte des Vortrages direkt in Ihren Projekten umsetzen. So können System- und Software-Architekturen mit hohem Nutzen methodisch effizienter entwickelt werden. Der Vortrag wird lebendig gestaltet und visuell durch viele selbstgezeichnete Abbildungen ergänzt.

Über den Referenten

Prof. Dr. Jens Liebehenschel verfügt über langjährige Erfahrung in der Methoden- und Produktentwicklung variantenreicher Software-Systeme. Er arbeitet seit 2002 an verschiedenen Produkten im Automotive-Bereich in unterschiedlichen Rollen, zum Beispiel als System- und Software-Architekt. Seit 2015 ist er an der Frankfurt University of Applied Sciences Professor für Mobile Systems Engineering. Schon zuvor hat er sein Wissen in Form von Seminaren und Lehrveranstaltungen an Hochschulen weitergegeben.