Call for Papers

Verloren im IIoT-Dschungel? ( Vortrag )

Ein Wegweiser durch die Wirren der IIoT-Konnektivität

Referent: Reiner Duwe, RTI Real-Time Innovations International, Inc., ZN Deutschland
Vortragsreihe: IoT II
Zeit: 05.12.18 14:45-15:25
Co-Referenten: ---

Zielgruppe

Entwicklung

Themenbereiche

Sichere Software, Echtzeit/RTOS, anderes Themengebiet

Schwerpunkt

Technologie

Voraussetzungen

Keine

Kurzfassung

Derzeit gibt es viele Missverständnisse und Fehlinterpretationen rund um Industrie 4.0, Industrial Internet of Things (IIoT), Technologie-Empfehlungen und den tatsächlichen Anwendungsfällen. Verstehen Sie die unterschiedlichen Ansätze, erkennen Sie die für Ihr Projekt relevanten Kriterien und treffen Sie eine solide Entscheidung für die Zukunft im IIoT. Das Industrial Internet Connectivity Framework (IICF) ist eine umfassende Ressource für das Verständnis von Industrial Internet of Things (IIoT) Konnektivitätsanforderungen. Ein internationales Team von Experten entwickelte das IICF speziell, um Klarheit in die oft verwirrende Landschaft der IIoT-Konnektivität zu bringen. Es ist die erste umfangreiche Arbeit eines großen Konsortiums, das nützliche, greifbare und praktische Anleitungen für diejenigen bietet, die IIoT-Lösungen heute zukunftssicher und effizient entwickeln müssen.

Gliederung

- Einführung
- Referenzarchitektur des Industrial Internet Consortium
- Das IIC Konnektivitäts-Framework
- Vorstellung / Vergleich verschiedener Konnektivitätsstandards
- Welches Framework nutze ich für welche Aufgabenstellung?
- Die Vorteile einer geschichteten Datenbus-Architektur
- Sicherheit und Konnektivität, ein Widerspruch?
- Projektbeispiele aus der Praxis
- Zusammenfassung

Nutzen und Besonderheiten

Die Zuhörer erhalten einen - Überblick über verschiedene Standards, Frameworks, Referenzarchitekturen - Auswahlkriterien für Konnektivitäts-Technologien - Beispiele erfolgreich umgesetzter IIoT-Projekte

Über den Referenten

Reiner Duwe leitet den Vertrieb EMEA und baut die RTI Präsenz in Europa erfolgreich aus. Mit seiner großen Erfahrung aus mehr als 20 Jahren in der embedded SW/HW-Industrie und aus Führungspositionen bei weltweit marktführenden Softwareunternehmen (u.a. Wind River und Zuken) unterstützt er das starke Wachstum in EMEA. Er ist aktives Mitglied des Industrial Internet Consortium (IIC) und Verfasser verschiedener Fachartikel und Vorträge.