Call for Papers

Fallstudie: Terrain Awareness and Warning System ( Vortrag )

Automatische Parallelisierung eines modellbasierten Designs

Referent: Peer Ulbig, DLR
Vortragsreihe: Modellierung
Zeit: 04.12.18 16:45-17:25
Co-Referenten: Umut Durak, David Müller, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Oliver Oey, Timo Stripf, Michael Rückauer, emmtrix Technologies GmbH

Zielgruppe

Entwicklung

Themenbereiche

Analyse & Design

Schwerpunkt

Tool

Voraussetzungen

Keine

Kurzfassung

In diesem Vortrag wird ein Erfahrungsbericht über eine Fallstudie vorgestellt, bei der die interaktive Parallelisierungslösung emmtrix Parallel Studio (ePS) für die automatische Parallelisierung eines modellbasierten Designs eines Terrain Awareness and Warning Systems (TAWS) auf einem Infineon AURIX TC297B angewandt wurde. Zu diesem Zweck wurde ein TAWS nach Vorbild des Enhanced Ground Proximity Warning Systems in Scilab Xcos entwickelt und mit verschiedenen Tests verifiziert und validiert. Anschließend wurde das System im ePS in C-Code übersetzt und weitgehend automatisiert für die Ausführung auf einem Infineon AURIX TC297B parallelisiert.

Gliederung

* Einleitung und Motivation zur automatischen Parallelisierung
* Grundlagen zum Anwendungsfall Terrain Awareness and Warning System (TAWS)
* Vorstellung der Parallelisierungslösung
* Diskussion der Performanzverbesserung durch die Parallelisierung
* Zusammenfassung und Diskussion

Nutzen und Besonderheiten

Der Luft- und Raumfahrtsektor verlangt nach neuen Methoden und Ansätzen zur Leistungssteigerung und Kostenreduzierung unter Beibehaltung des Sicherheitsniveaus und der Programmierbarkeit. Um vielversprechende Multicore-Architekturen einsetzen zu können, besteht neben der Zertifizierung ein Bedarf für Programmier-Tools und -prozesse, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Der modellbasierte Entwurf vereinfacht die Systemmodellierung, die Verifikation und die Validierung von Designentscheidungen. Als Fallstudie wird ein Terrain Awareness and Warning System (TAWS) nach Vorbild des Enhanced Ground Proximity Warning Systems modellbasiert entwickelt und mit Hilfe der interaktiven Parallelisierungslösung emmtrix Parallel Studio für die Ausführung auf einem Infineon AURIX TC297B parallelisiert. TAWS sind Systeme in Flugzeugen, die mit Hilfe von Geländedaten, GPS und anderen Sensoren Alarme und Warnungen vor Hindernissen und dem Gelände entlang der Flugbahn liefern.

Über den Referenten

Peer Ulbig beschäftigt sich seit über zwei Jahren in und neben dem Studium der Luft- und Raumfahrttechnik mit der hardwarenahen Softwareentwicklung für echtzeitkritische eingebettete Systeme. Sein aktueller Themenschwerpunkt ist die modellbasierte Entwicklung und Verifikation von Software für Multicore-Avioniksysteme. Zuvor arbeitete er circa zwei Jahre mit ARM-basierten Mikrocontrollern und dem Echtzeitbetriebssystem NuttX.